Checkliste Energie

 

Energie sparen ist nicht nur ökologisch wünschenswert, es ist auch preiswert. Hier ein paar einfache Tipps zum effektiveren Einsatz von Energie im Büro.

Heizung

  • Ist die Raumtemperatur zu hoch?
    Thermostatventile auf niedrigere Stufe stellen
  • Ist die Beheizung nicht erforderlich?
    Auf Frostschutz stellen, Ventil (wenn möglich) arretieren
    Abends Heizung max. auf Stufe 2
  • Befinden sich Heizkörper in direkter Nähe zu Außentüren?
    Auf Frostschutz stellen, Ventil (wenn möglich) arretieren
  • Sind Heizkörper durch Mobiliar verstellt bzw. verkleidet?
    Möblierung ändern, Verkleidung nach Möglichkeit entfernen
  • Sind noch alte Heizkörperventile im Einsatz oder sind die Thermostatventile defekt?
    Thermostatventile montieren/ersetzen (voreinstellbar, arretierbar; gemäß der Energieeinsparverordnung)
  • Stehen die Thermostatventile in den Fluren auf „Volllast“?
    Niedrigere Heizstufe einstellen und möglichst arretieren. Falls die Heizleistung nicht ausreicht, Ursachen ermitteln (Fehler im Heiznetz, Zugluft etc.)
  • Befindet sich Luft im Heizkörper?
    Heizkörper entlüften (lassen)

Lüftung

  • Sind die Fenster dauergekippt?
    Fenster schließen. Stattdessen mehrmals täglich gezielt stoßlüften
  • Bleiben in ungenutzten Räumen Fenster offen stehen?
    Schließen und öfter kontrollieren
  • Wird bei laufender Heizung gelüftet?
    Fenster auf – Heizung zu!
  • Stehen die Türen zum Flur/Treppenhaus/nach draußen häufig offen?
    Türen schließen, eventuell Feststeller entfernen, Türschließer montieren

Elektrogeräte/Beleuchtung

  • Sind Elektrogeräte in Betrieb, obwohl sie nicht benutzt werden (Standby)?
    Geräte abschalten, Netzstecker ziehen oder abschaltbare Steckdosenleiste auf „aus“ stellen
  • „Schläft“ der PC in der Nacht?
    PC am besten per Steckdosenleiste vom Stromnetz trennen (PCs verursachen 35 Prozent des Stromverbrauchs in Büros)
  • Sind noch Glühlampen im Einsatz?
    Durch Energiesparlampen ersetzen
  • Sind Reflektoren oder Abdeckungen verschmutzt?
    Reflektoren und Abdeckungen regelmäßig säubern, „trübe“ Teile austauschen
  • Sind noch „dicke“ alte Leuchtstoffröhren in Betrieb (38 mm)?
    Gegen neue und effektivere Röhren austauschen
  • Gibt es Vorhänge, Jalousien o.ä.?
    Im Winter bei Ende der Öffnungszeit schließen (Wärmeschutz)
  • Welche Farbe haben die Räume (Wand, Decke, Boden)?
    Bei anstehenden Sanierungen helle Farben bevorzugen
  • Ist die Außenbeleuchtung unnötig in Betrieb?
    Schaltzeiten ändern, ggf. Bewegungsmelder installieren

Klimatisierte Räume

  • Stehen Fenster oder Türen offen?
    Beides geschlossen halten, solange die Klimatisierung in Betrieb ist
  • Ist die Raumtemperatur zu niedrig?
    Nur die notwendige Raumtemperatur einstellen, Räume nie zu weit abkühlen
  • Muss der Raum 24 Stunden gekühlt sein?
    Falls nicht, Kühlung nach Feierabend abschalten oder, wenn dies effektiver ist, eine höhere Temperatur vorwählen